Abnemen

Nehmen Sie endlich ab mit Chrom!

Dr. Switzers Programm der dynamischen Kalorienreduktion und des Abnehmens auf hohem Niveau!

Eine dynamische Kalorienreduktion mit der Wildkräuter-Vitalkost und die Einnahme eines flüssigen Chromkonzentrats können das Abnehmen unterstützen und deutlich erleichtern. Damit konnte ich in den letzten Jahren unzähligen Patienten helfen. Wenn Sie die folgenden Strategien einsetzen, haben Sie eine gute Chance, endlich Ihr überflüssiges Gewicht loszuwerden. Eine Kalorienreduktion um ca. 30 Prozent oder mehr kann durch meine Empfehlungen relativ leicht erreicht werden, auf eine ganz mühelose Art und Weise.

Vorbei die Zeiten, in denen Sie Kalorien gezählt oder krampfhaft versucht haben, die Empfehlungen von Atkins, South Beach oder Metabolic Balance zu befolgen. Diese Reduktionsdiäten verschlacken den Körper mit zu viel tierischem Eiweiß. Mit meinen Wildkräuter-Vitalkost-Empfehlungen wird das Abnehmen viel leichter gelingen. Durch die Einnahme eines flüssigen und organischen Chrom-Konzentrats kann der Blutzucker- und Insulinhaushalt stabilisiert werden, eine wichtige Voraussetzung, um abzunehmen.

Klar, die eleganteste Strategie wäre, eine Ayurveda-Wildkräuter-Panchakarma-Kur am Starnberger See zu machen, wo neben den Ölanwendungen auch tägliche Darmeinläufe und Wildkräuter-Cocktails eingesetzt werden. Damit wird das gesamte System entschlackt und gereinigt. Das ist die hohe Schule der Stoffwechselbelebung und des Abnehmens. Die Kur kostet natürlich Geld, das nicht jeder hat. Deshalb möchte ich Ihnen meine wirksamsten und kostengünstigsten Strategien präsentieren, die man leicht zu Hause durchführen kann, ohne großen finanziellen Aufwand. Viele meiner Patienten und Seminarteilnehmer haben damit exzellente Erfahrungen gemacht!

Strategie Nr. 1: Der morgendliche Wildkräuter-Cocktail

Die wichtigste Strategie, um ein besseres Sättigungsgefühl zu erreichen, ist die Einnahme eines Wildkräuter-Cocktails gleich zum Frühstück. Das kann den Heißhunger reduzieren und ein enormes Sättigungsgefühl einleiten. Hierbei wird ein täglicher Wildkräuter-Cocktail aus heimischen Wildkräutern wie Giersch, Brennnessel, Löwenzahn, Spitzwegerich und süßen Früchten gemixt. Am besten wird ein Industrie-Mixer eingesetzt.

Die vielen sekundären Pflanzenstoffe und Bitterstoffe in dem Cocktail führen zu einer tiefen inneren Sättigung. Gleichzeitig wird die Sättigung länger anhalten. Das ist eine Erfahrung, die Hunderte meiner Seminarteilnehmer und Patienten gemacht haben. Ein Wildkräuter-Cocktail und zwei Esslöffel bioaktiver Mikromineralien, morgens eingenommen, können oft bis zum Abend für eine gute innere Sättigung sorgen. Bis zu ein Liter oder mehr des Wildkräuter-Cocktails kann täglich verzehrt werden.

Mein Buch „Dr. Switzers Heilkräftige Wildkräuter-Vitalkost-Rezepte", 3. Auflage, umfasst über 175 Wildkräuter-Rezepte auf Gourmet-Niveau. Die überragenden Nährstoffe in den Wildkräuter-Rezepten stellen unsere Körperzellen zufrieden und sind das optimale Powerfood, um länger satt zu bleiben. Kohlenhydrate wie Pizza, Nudeln und Brot können das nicht schaffen, sie sind viel zu nährstoffarm und können zu kritischen Blutzuckerschwankungen führen.

Sie kennen keine heimischen Wildkräuter? Monatlich werden Wildkräuter-Wanderungen, Zubereitungskurse oder Future-Food-Seminare am Starnberger See veranstaltet. Außerdem führe ich eine Wildkräuter-Wanderung mit Zubereitungskurs in der Nähe von Paderborn in Westfalen jedes Jahr in Juni. Bei jeder Wanderung kommen die Teilnehmer in den Genuss eines Vitalkost-Büffets mit ca. zwölf heilkräftigen Gerichten auf Gourmet-Niveau. Termine siehe bitte unter der Homepage-Rubrik Seminar-Termine oder rufen Sie uns an! Tel. 08157-7152.

Strategie Nr. 2:

Das Weglassen von glutenhaltigen Kohlenhydraten aus Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste und Hafer kann das Abnehmen enorm unterstützen. Der Darm wird entkleistert und entschlackt. Die Passagezeit im Darm wird beschleunigt, eine wichtige Voraussetzung, um schneller abzunehmen. Ist der Darm mit glutenhaltigen Kohlenhydraten überlastet, wird das Abnehmen erschwert, weil das Gluten an den Darmwänden kleben kann. Damit werden Gärungsprozesse im Darm gefördert. Optimieren Sie Ihren Darm und das Abnehmen wird leichter gelingen! Auch weniger Milchprodukte, mit Ausnahme von Bio-Butter und kleinen Mengen Sahne, wären hilfreich und empfehlenswert.

Eine exzellente Alternative zum normalen Brot wäre, täglich meine gesprossenen Leinsamen-Cracker zu essen. So habe ich meinen Vater von Brot und Nudeln weggebracht. Heute, mit 85, geht es ihm besser denn je. Mit diesem Schritt und einer Optimierung seiner Ernährungsgewohnheiten konnte er über zwölf Kilo abnehmen.

lijnzaadcrackers.250Jeder, der die gesprossenen Leinsamen-Cracker probiert hat, war sofort begeistert. Ein exzellenter Brotersatz! Damit kann man normales Brot vergessen.

Die Cracker werden bei nur 40 °C schonend hergestellt, damit ihre wertvollen Enzyme nicht verloren gehen. Mithilfe eines Dörrgeräts kann man sie mühelos herstellen – mein Rezeptbuch enthält mehrere leckere Rezepte. Ihre hohe Konzentration an lebendigen Enzymen unterstützt das Abnehmen und kann die Passagezeit im Darm optimieren. Um die Cracker herzustellen, braucht man allerdings ein Dörrgerät wie das Excalibur.

Strategie Nr. 3:

Die Einnahme eines hochwertigen Chrom-Präparats kann das Abnehmen enorm unterstützen. Besonders organisches Chrom ist ein wichtiges Element, um den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Damit wird man unter weniger Heißhunger-Attacken leiden. Durch organisches Chrom werden vor allem spät am Abend viel weniger Entgleisungen stattfinden. Ein stabiler Blutzuckerhaushalt bedeutet bessere Selbstbeherrschung. Endlich kann der Mensch den Kampf gegen den Kühlschrank gewinnen!

Organisches Chrom ist deshalb so wichtig, weil es den Blutzuckerspiegel reguliert und stabilisiert. Weniger Insulin wird ausgeschüttet und weniger Fett gebildet. Insulin fördert nämlich die Bildung von Fettdepots an den Hüften. Durch eine Stabilisierung des Insulinspiegels kann organisches Chrom helfen, diese Fettschichten abzubauen.

Fast jeder erhält zu wenig organisches Chrom, weil die Ackerböden durch Erosion mineralisch stark ausgelaugt sind. Die Humusschicht fängt sogar an, „vom Winde verweht“ zu werden. Im Sommer 2011 hat es schon massive Sandstürme in Ostdeutschland gegeben. Weniger Humus bedeutet weniger Mineralien und Spurenelemente für das Getreide und für die Menschen, die davon essen. Damit überhaupt etwas wachsen kann, setzt die industrielle Landwirtschaft riesige Mengen Nitrat oder Gülle als Düngemittel ein. Nitrat wird aus Erdgas oder Erdöl hergestellt und laugt den Boden weiter aus.

Jeder kennt das Gefühl: Man isst sich satt an Nudeln, aber ist nicht richtig satt! Hier fehlen die organischen Spurenelemente! Durch organisches Chrom kann ein Gefühl der innerlichen Leere abgebaut werden. Man wird weniger Hungergefühle haben.

Fazit: Organisches Chrom kann den Blutzucker-Insulin-Haushalt stabilisieren und ein Verlangen nach Süßigkeiten und Kohlenhydraten wie Pizza, Nudeln, Brot, Kuchen deutlich reduzieren. Viele Patienten waren in der Lage, ihre Kalorieneinnahme um bis zu 30 Prozent zu drosseln, ohne unter Jo-Jo und sonstigen Entgleisungen leiden zu müssen. Man muss auch nicht Berge von Fleisch essen, um den Hunger zu unterdrücken, wie bei der Atkins-Diät oder bei Metabolic Balance.

Durch organische Verbindungen wird die Resorption im Darm verbessert. Ein Grund dafür, dass fast zehn Prozent aller Erwachsenen an Diabetes leiden, ist ein Mangel an organischem Chrom. Blutzuckerschwankungen und Unterzucker könnte man mit organischem Chrom vermeiden.

Ist der Blutzuckerspiegel stabil, wird weniger Insulin gebildet. Infolgedessen entstehen auch weniger Appetit und Heißhunger. Man wird viel weniger an Süßigkeiten und Fastfood denken. Fehlt Chrom, was bei vielen der Fall ist, wenn man viel Brot, Nudeln, Kartoffeln und Reis isst, wird der Blutzucker starken Schwankungen unterliegen. Dann wird man von Gelüsten geplagt. Man wird alle paar Stunden irgend etwas essen wollen. Dadurch wird es schwierig, eine vernünftige Ernährung umzusetzen.bergfietsen.300

Auf Mallorca fahre ich täglich zwei bis drei Stunden Mountainbike, dazu kommt eine Stunde Yoga und Schwimmen. Trotzdem komme ich oft mit nur einer Mahlzeit pro Tag aus. Ich komme mit weniger Nahrung aus, weil ich täglich einen Wildkräuter-Cocktail und ein flüssiges Chrom-Konzentrat einnehme. Damit verspüre ich deutlich weniger Hunger und Gelüste auf Süßigkeiten und Kohlenhydrate. Sie lassen mich einfach kalt. Die meiste Zeit bin ich wunschlos glücklich. Man genießt die Leichtigkeit des Seins, ohne ständig an Nahrung denken zu müssen. Trotzdem bin ich kein Kostverächter. Ein tolles Gefühl der Leichtigkeit.

Mein Sohn ist 18 und isst keine Süßigkeiten, Schokolade oder Eis. Er trinkt keinen Alkohol auf Partys. Er verspürt einfach kein Bedürfnis. Täglich nimmt er organisches Chrom und Mikromineralien sowie einen Wildkräuter-Cocktail ein. Damit verspürt er keine Gelüste. Hier spielen die organischen Spurenelemente wie Chrom eine wichtige Rolle, um Gelüste einzudämmen.

Warum nehme ich organisches Chrom ein, wenn ich nicht unter Übergewicht leide? Weil ich eine kalorienreduzierte Ernährungsweise bevorzuge. Hunderte von Studien konnten belegen, dass weniger Kalorien bei einer optimalen Nährstoffzufuhr die Gefahr, von degenerativen Krankheiten heimgesucht zu werden, deutlich senken. Gleichzeitig arbeitet das Gehirn besser, wenn die Zufuhr an Kalorien gedrosselt wird. Man fühlt sich innerlich wacher, glücklicher, leichter und beschwingter. Auch die Meditation wird tiefer und effektiver, weil die Gedanken geordneter und gelassener sind.

Laut Prof. Roy Walford, UCLA, Los Angeles, Kalifornien, kann eine kalorienreduzierte Ernährungsweise die Lebenserwartung des Menschen fast verdoppeln. Das heißt, wir könnten 150 Jahre alt oder älter werden, wenn wir unsere Kalorienzufuhr einschränken. Diese Hypothese will ich testen. Ich bin einfach neugierig. Damit eine kalorienreduzierte Ernährungsweise auch funktioniert,achte ich auf organische Spurenelemente wie Chrom.

Chrom gibt mir die Kontrolle über meine Ernährung zurück. Ich bestimme dann, was ich esse, nicht irgendwelche Gelüste. Damit habe ich keine Probleme mit Entgleisungen, weil ich energetisch immer im Gleichgewicht bin. Zwei bis drei Esslöffel eines flüssigen Konzentrats können den Unterschied ausmachen.

Ein berühmter chinesischer Tao-Meister hat einmal gesagt, er würde nicht einmal seinem schlimmsten Feind eine Abendmahlzeit schenken. Das Abendessen wirkt auf den Magen-Darm-Trakt oft belastend, weil der Körper die zusätzlichen Kalorien nicht verwerten kann. Inzwischen wissen wir, dass ein Verzicht auf das Abendessen die Bildung von mehr Wachstumshormonen ermöglichen kann, die auf Körper und Geist eine verjüngende Wirkung ausüben. „Dinner Cancelling“ ist deshalb eine wichtige Strategie, um länger jung zu bleiben.

Studien:

Die folgenden Studien konnten zeigen, dass eine um 15 bis 30 Prozent reduzierte Kalorienzufuhr durch die Einnahme von organischem Chrom möglich ist. Diese Kalorienreduktion entsteht ganz mühelos, weil der Körper weniger Bedarf an Nahrung signalisiert.

Die Probanden mussten nicht hungern und fühlten sich sehr wohl. Damit konnten viele Kalorien eingespart werden. Weniger Kalorien bedeuten eine bessere allgemeine Gesundheit, weniger Entzündungen, einen klareren Kopf, weniger Fett, mehr Gelassenheit, weniger Infekte, einen tieferen, erholsameren Schlaf und oft auch weniger Depressionen.

Nehmen Sie mehr Kalorien durch Fast Food, stärkehaltige Kohlenhydrate, Alkohol, Zucker und industrielle Fertignahrung auf und Sie werden schneller altern! Ihr Blutzuckerspiegel kann dadurch entgleisen und Entzündungen können entstehen. Die Wildkräuter-Vitalkost-Ernährungsweise, wie sie in „Dr. Switzers Heilkräftige Wildkräuter-Vitalkost-Rezepte“ konzipiert wurde, wäre eine gesunde Alternative zu der industriellen Ernährung, wie wir sie in Supermärkten und Restaurants finden.

Newsletter