Heilkräftiger Wildkräuter Tex-Mex Wrap

Mit diesem Wrap kann man Wildkräuter wunderbar bündeln und zusammen mit einer scharfen Sauce essen! Die leichte Tex-Mex Art und Weise, Wildkräuter zu genießen!

Zutaten:

  • 3 große rote Paprika
  • 2 Tomaten o ½ Tasse getrocknete Tomaten
  • 1 Zuchini o 3 Esslöffel Flohsamenschalen
  • 1 Esslöffel italienische Pizza Gewürz
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Teelöffel Paprika Gewurz
  • ½ Teelöffel Pfeffer
  • 2 Esslöffel Nährhefe Flocken
  • 1 Esslöffel “Adios” Salz Ersatz von Sonnentor
  • 1 Tasse Fermentsaft oder Brottrunk

Alle Zutaten im Mixer mixen:

  • evtl. mehr Fermentsaft hinzugeben bis eine flüssige Konsistenz erreicht wird.
  • Falls vorhanden kann man 1 Tasse fermentierte Braunhirse Sprossen vom Sprossenfermentsaft unterrühren aber bitte die Sprossen nicht mixen!
  • Die Wraps im Dörrgerat oder in der Sonne für ca. 8 Stunden trocknen,
  • dann wenden und für ca. weitere 4 Stunden trocknen.

Die Wraps bitte nicht zu stark trocknen, da sie ihre Flexibilität beibehalten sollten. Sie sollten etwas feucht bleiben.

  • Jetzt kleingeschnittene Wildkräuter in den Wrap geben und aufrolle
  • zusammen mit der Tex-Mex Sauce essen.

Als Wildkräuter verwende ich auf Mallorca die bläulich blühende Prünkwinde, auf Englisch „Morning Glory“, die man an Hecken auf der Insel ganzjährig wachsen. Wildkräuter wie die Blätter und Blüten der Malve, Gänsedistel, Löwenzahn, Spitzwegerich und sogar Brennnessel, die man vorher platt gedrückt hat, sind auch empfehlenswert.

Tex Mex (fettarme) Sauce:

  • 2 Tassen aufgetaute gefrorene Bio Erbsen
  • 1 Esslöffel Saft einer Limone oder Zitrone
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel o ¼ Avokado
  • 2 Esslöffel Mandelmus
  • Als Option für Abenteuerliche: Den Avocado- Kern kann man vierteln, pulverisieren und davon 1 – 2 Esslöffel hinzufügen
  • 1 Teelöffel Paprika Gewürz
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauch Zehe
  • ½ Bund Korianderkraut
  • 1 Teelöffel Kurkurma
  • 1 Tasse Fermentsaft oder Brottrunk

Die Zutaten mixen und als Sauce für den Wrap verwenden!

Dieser Wrap bietet eine wunderbare Möglichkeit, auf leckere Art und Weise mehr Wildkräuter zu verzehren!

Sie vereint:

  • milchsauer Fermentsaft,
  • Braunhirse Fermentsprossen,
  • Wildkräuter,
  • Zwiebeln und Knoblauch;
  • alles Zutaten, die starken antientzündliche und anti-Krebs wirksame Phytonährstoffe enthalten!

Tipp: der pulverisierter Avocado Kern (erst vierteln, dann im Mixer pulverisieren) soll eine Reihe von anti-Krebs wirksamen Stoffen enthalten! Wissenschaftler arbeiten jetzt daran, diese Phytonährstoffe zu isolieren und identifizieren. Dieser Wrap wird niemals langweilig, ich kann ihn täglich essen! Als Alternative könnte man auch meine Kichererbsen-Sprossen Hummus oder der Quinoa Sprossen Hummus zubereiten und verwenden.

Ernährungsprinzip:

  • Der Tex Mex Wrap enthält reichlich:
  • Enzyme (Sprossen + Fermentsaft),
  • Phytonährstoffe (Wildkräuter, Leinsamen),
  • Eiweiß (Nährhefeflocken und Erbsen) und
  • Omega 3 Fettsäuren (Leinsamen)
  • sowie viele Ballaststoffe
  • Er ist der Sattmacher schlechthin

Rohkost-Vitalkost Ernährungsprinzip.

logo test cut

 


 

Newsletter