Telefon: +49 (8157) 2217

Erfahrung mit der Panchakarma Kur

Erfahrung mit der Ayurveda Panchakarma Kur und der Wildkräuter-Vitalkost, bei einer Patientin mit Dickdarm-Krebs

Glücklicherweise - und dafür bin ich sehr dankbar - machte mich eine liebe Bekannte auf Dr. Switzer, seine Behandlungsweise und ayurvedische Kur auf der Basis von Wildkräutern  (roh verzehrt) aufmerksam. Körperreinigung von Toxinen, von all dem "Zeug", dass ich gegessen, und damit meinem Darm geschadet habe, eine Entgiftungskur lockte mich sehr.

Über die Inhaltsstoffe und Wirkungsweise ist an anderer Stelle ausführlich zu lesen. 

Schnell waren Kurtermin und eine passende Ferienwohnung gefunden. Ich war sehr neugierig auf die zwei Wochen am Starnberger See. Über den Ablauf der Kur hatte ich mich inzwischen ausführlich informiert, wusste ungefähr, was mich erwartet.

Für mich war die Kur sehr einfach. Ich hatte während der Fastentage kaum Nebenwirkungen. Einmal machte der Kreislauf schlapp. Aber auch in diesem Moment spielten meine Gedanken eine große Rolle: ich wusste, dass dies eine Nebenwirkung sein kann, nicht sein muss. Nun, bei mir war es so. Panik blieb deshalb aus! Mir ging es schon an den Fastentagen so gut, dass ich eine Massage bekommen und an der Wildkräuterwanderung teilnehmen konnte. 

Während der Hauptkur gab es köstliche Wildkräuter Smoothies, dazu Wildkräuter Salate, getrocknete Leinsamen-Sprossen-Cracker verschiedener Geschmacksrichtungen. 

Jeden Tag genoss ich eine andere ayurvedische Massage, die die Entgiftung verstärken, unterstützen sollten. Die vorletzte Massage hat mich sehr geschlaucht. Am letzten Tag wurde alles wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Die pysiotherapeutischen Behandlungen versorgten den Körper auf ihre Weise. Um "verbogene" Knochengerüste zurecht zu "biegen", ist die Zeit allerdings zu kurz.

Dr. Switzer ist während der gesamten Kur immer erreichbar gewesen, auch wenn ich nicht täglich einen Termin bei ihm brauchte. Erreicht hätte ich ihn immer.

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass Dr. Switzer mich nicht daran hindern kann, doch eine OP zu wählen, wenn ich es würde wollen. Das kann niemand.

Die wunderbare Umgebung am Starnberger See unterstützte die positive Wirkung der Kur. Jeden Tag hatte ich Zeit, an den See zu gehen, die Luft, die Natur zu genießen. Auf diesen kleinen Wanderungen sammelte ich von den hier dort üppig wachsenden Wildkräutern wie Brennnesseln, Giersch, Löwenzahn, Spitzwegerich....., um mir die köstlichen Salate zu verlängern.

Liebe Vermieter taten  ihr Bestes, damit ich mich in der Ferienwohnung wohl fühlen konnte. Danke!

Fazit der Kur:

das Gefühl, für mich selber sorgen, Unterstützung abfragen zu können, wenn ich es möchte, ist ein Gefühl von frei sein im Kopf. Mich insgesamt lebendiger, klarer in den Gedanken, gelassner, froher, wacher zu erleben, hat mich beflügelt, mir Mut gemacht, diese Veränderungen auch in meinen Alltag zu intergrieren.

Mein Dank gilt allen, die dazu beigetragen haben, insbesondere Dr. Switzer, der seine Ideen umgesetzt und mir sowie allen seinen Patienten  mit seinem Team zur Verfügung gestellt hat. Danke!

Die Kur ist für mich ein großer Erfolg gewesen. Ich habe alles genießen können, mich jederzeit aufgehoben gefühlt. Ruhe, Umgebung, alles war für mich optimal. Von den Cocktails und Salaten hätte ich manchmal mehr verdrücken können. Sie schmeckten einfach nur gut.

Zu Hause kam eine ziemliche "Arbeit" auf mich zu. Selbstdisziplin war nicht zu jeder Zeit meine Stärke. Hier sagt mir niemand, was ich tun oder besser  lassen soll, stellt mir niemand etwas zu essen hin. Es ist nach wie vor eine große Herausforderung an mich, der ich mich gerne stelle. Ich muss zugeben, manchmal würde ich mir gern Nudeln mit Tomatensauce kochen oder eine Pizza  essen. Jetzt sind es Zucchini-Spaghetti mit frischer Tomatensauce, roh versteht sich.

Der von mir gewählte Weg macht mir inzwischen Freude. Beim Wildkräuter sammeln bin ich in der Natur, fahre mit dem Fahrrad durch die Gegend  und halte Ausschau nach Essbarem. Alles wächst nun mal nicht im kleinen Stadtgarten.

Eine sehr positive Wirkung der Kur, meiner veränderten Lebensweise bemerke ich beim Umgang mit anderen Menschen. Sie nehmen mich anders wahr, manche nehmen mich erst jetzt richtig wahr - das ist mein Gefühl - . Fast niemand kennt meine Diagnose. Sie bemerken einfach nur, wie positiv ich mich verändert habe.

Wer sich wie ich gegen die OP und die Schulmedizin entscheidet und u.a. diese Kur wählt, sich hier Unterstützung holt, ist auf einem guten Weg. Ich kann ihn aus eigener Erfahrung nur empfehlen.

Ich bin dankbar für jeden Menschen und alles, was mir bisher auf meinem Weg begegnet ist. Danke!

Frau B.B., 68 Jahre

logo test cut

 


 

Newsletter