Immunsystem

Das Immunsystem ist der wohl wichtigste natürliche Abwehrmechanismus des menschlichenKörpers und sorgt dafür, dass Krankheitserreger entfernt werden. Ist das Immunsystem geschwächt, nehmen auch unsere Abwehrkräfte ab und sind wir anfälliger für Krankheiten wie Grippen oder Infektionen. Wodurch das Immunsystem geschwächt wird und mit welchen Vitaminen, Nahrungsergänzungs- und Hausmitteln Sie Ihr Immunsystem wieder stärken und Ihre Lebensqualität erhöhen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ursachen für ein geschwächtes Immunsystem

Neben Autoimmunkrankheiten wie Diabetes, Zöliakie oder rheumatoider Arthritis kann auch ein bestimmter Lebensstil dazu führen, dass das Immunsystem geschwächt wird. Zu wenig Schlaf, Bewegung sowie zu viel Stress, Alkohol oder Rauchen machen den Körper anfällig für Viren oder Bakterien und können besonders in kälteren Jahreszeiten dafür sorgen, dass das Immunsystem diese nicht mehr abwehren kann. In solchen Fällen ist die Ansteckungsgefahr besonders hoch und sollten größere Menschenmengen gemieden werden: ob Niesen, Husten oder das Berühren Gegenständen von in öffentlichen Verkehrsmitteln – werden Hände nicht regelmäßig desinfiziert, können Bakterien über unsere Schleimhäute in den Körper gelangen und werden nicht mehr optimal vom Immunsystem abgewehrt. Andere Faktoren sind beispielsweise das Vorhandensein einer intakten Darmflora, da hier ein Großteil des Immunsystems gebildet wird. Doch auch Heizungsluft, die die Schleimhäute austrocknet, kann sich negativ auf unser Immunsystem auswirken.

Tipps für ein stärkeres Immunsystem

Ein gesunder Lebensstil, der Nährstoffmängel ausgleicht und das Immunsystem stärkt, ist somit äußerst wichtig und kann mit dem Beherzigen einiger Tipps bereits wesentliche Fortschritte mit sich bringen. Mehr Schlaf, regelmäßige sportliche Betätigung und das Gönnen von ruhigen Momenten können bereits Wunder wirken. Schon ein halbstündiger, flotter Spaziergang oder eine kurze Fahrradtour an der frischen Luft gelten aus Ausdauersport. Nehmen Sie mehr Obst und Gemüse in Ihren Speiseplan auf und versorgen Sie Ihren Körper so mit den nötigen Vitaminen. Waschen oder desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig und geben Sie Viren und Bakterien so keine Chance.

Mit den richtigen Vitaminen das Immunsystem stärken

Vitamine, die zur Stärkung des Immunsystems dienen, sind beispielsweise Vitamin C oder D. Da die Sonne die körpereigene Vitamin-D-Produktion ankurbelt, kann es besonders in den Wintermonaten schwierig sein, genügend Sonne zu tanken. Vitamin D trägt zu einer normalen Erhaltung des Immunsystems bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung.

Vitamin C dient ebenso zur Erhaltung des Immunsystems, aber trägt zudem auch zu einem normalen Energiestoffwechsel bei, hilft, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen und verringert Müdigkeit.

Auch Eisen, Folat, Kupfer, Selen und Zink dienen zur normalen Erhaltung des Immunsystems.


logo leaves

 

Über Uns

Newsletter