Willkommen auf der Website von Dr. Switzer!

  • Arzt für Homöopathie und Ayurveda
  • Seit 25 Jahren Erfahrung
  • Autor

Kelp-Meeresalgen-Nudeln

Kelp-Nudeln sind eine Erfindung der amerikanischen Rohkost-Szene. Sie sind der perfekte Ersatz für echte, glutenhaltige Nudeln (siehe Bezugsquelle).

 

Es hat sich herumgesprochen, dass glutenhaltige Nudeln das Zunehmen begünstigen können. Das Klebereiweiß Gluten kann die Darmwände verkleben und die Passagezeit im Darm deutlich verlangsamen. Es entsteht viel Stärke-Kleister.

Vor 20 Jahren wog ich 20 kg mehr als heute. Damals hatte ich eine Vorliebe für Pizza, Pasta, Brot und andere Teigwaren. Diese glutenhaltigen Nahrungsmittel meide ich jetzt wie die Pest. Das erfreuliche Ergebnis ist weniger Gewicht. Heute wiege ich so viel wie damals mit 20.

Die Nudeln habe ich aber ziemlich vermisst. Da war meine Freude groß, als ich die Kelp-Nudeln auf einer Reise nach Südkalifornien entdeckt habe. Diese Nudeln werden aus Kelp-Meeresalgen in Rohkost-Qualität hergestellt. Sie sind nährstoffhaltig, enthalten kaum Kalorien und haben auch den gleichen Biss wie echte Nudeln.

Man braucht sie nur mit einer leckeren Sauce zu mischen und für 2 Stunden in ein Dörrgerät zu schieben, um sie bei 40 °C zu „backen“. Ein leckeres, enzymhaltiges Nudelgericht wird entstehen, welches jeden Pasta-Esser -begeistern wird.
Kelp-Nudeln mit Kräutersauce

Zutaten:

1 Packung Kelp-Nudeln in warmem Wasser für ca. 10 Minuten einweichen

Die folgende Sauce wird dann gemixt:

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Kürbiskernöl
  • 2 Esslöffel Tamari-Sojasauce
  • ¼ Tasse Nährhefeflocken (Bioladen)
  • ¾ Tasse Cashewkerne
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • ¾ Tasse Wasser
  • ½ Teelöffel Pfeffer
  • 1 Tasse frisches Korianderkraut, Rucola oder Petersilie

Die Sauce mixen und über die Nudeln streuen. Danach werden die Nudeln für 2 Stunden in einem Dörrgerät bei 40 °C „gebacken“.

 logo footer


 

Newsletter