Willkommen auf der Website von Dr. Switzer!

  • Arzt für Homöopathie und Ayurveda
  • Seit 25 Jahren Erfahrung
  • Autor

Tempeh-Pfannkuchen

Diese wunderbaren Pfannkuchen enthalten viel pflanzliches Eiweiß, schmecken ausgezeichnet und sind sehr kalorienarm - exzellent für Kalorienbewusste, die abnehmen wollen.

Zutaten:

  • 50 g Bio-Tempeh (fermentierter Tofu, Bioladen)
  • 2 Eiweiß vom Bio-Ei
  • 6 gehäufte Esslöffel eingeweichter oder gekeimter Buchweizen
  • ½ Tasse Reismilch
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • Mixerbehälter zu ¼ mit Brennnesseln oder anderen Wildkräutern füllen.

Alle Zutaten pürieren, entweder in einer Pfanne leicht braten oder im Dörrgerät bei 40 °C über Nacht trocknen lassen.
Belag:

1 Tasse aufgetaute oder frische Himbeeren mit 1 Teelöffel Stevia-Konzentrat und ½ Teelöffel Vanille-Pulver mixen.
Ernährungsprinzip:

Tempeh ist ein fermentiertes Sojabohnen-Produkt. Grundsätzlich sollte man nur fermentierte Sojaprodukte wie Miso, Tempeh oder Tamari-Sojasauce essen. Der Fermentierungsprozess ist wichtig, um sog. „Anti-Enzyme“ wie Phytinsäure in den Sojabohnen abzubauen. Diese „Anti-Enzyme“ können die Assimilation von Nährstoffen wie Mineralien im Darm blockieren. Deswegen sollte man Sojaprodukte wie Sojamilch oder Tofu nicht verzehren. In Asien werden vor allem fermentierte Sojaprodukte verwendet.

Tempeh und Buchweizen sind beide gute Eiweißspender und führen zu einer exzellenten Sättigung. Um die Enzyme zu schonen, können die Pfannkuchen im Dörrgerät auch getrocknet werden.

 logo footer


 

Newsletter