Willkommen auf der Website von Dr. Switzer!

  • Arzt für Homöopathie und Ayurveda
  • Seit 25 Jahren Erfahrung
  • Autor

Rohkost-Apfelkuchen

Zutaten Kuchenboden:

  • ½ Tasse gekeimte Quinoa-Samen (über Nacht einweichen, am nächsten Tag sind die Samen bereits gekeimt)
  • 1 Tasse über Nacht eingeweichte Sonnenblumenkerne
  • 6 Trockenfeigen
  • 1 Esslöffel Zimt

Alle Zutaten in einem Fleischwolf oder Mixer pürieren. Etwas Leinsamenmehl (ganzen Leinsamen frisch in einem Minimixer zermahlen) kann hinzugefügt werden, bis die gewünschte Konsistenz des Kuchenbodens erreicht wird.
Füllung:

  • 6 Äpfel entkernen und in kleine Stücke schneiden
  • ½ Tasse Datteln
  • 1 Esslöffel Zimt
  • ½ Teelöffel Anis
  • ½ Teelöffel Nelkenpulver
  • ½ Tasse eingeweichte Cashewkerne
  • ½ Tasse Kokosmilch
  • ½ Teelöffel Ingwer-Pulver oder 2 Ingwerwurzel-Scheiben
  • Saft einer ½ Zitrone

Die Zutaten entweder in einem Mixer oder einem Fleischwolf pürieren und über den Kuchenboden gießen. Die Apfelstückchen können auch beiseite gestellt und zum Schluss untergerührt werden. Zudecken und im Kühlschrank kalt stellen.

Ernährungsprinzip:

Ohne Hitze wird ein Kuchen entstehen, der sehr nährstoff- und enzymhaltig ist.

 logo footer


 

Newsletter